News

HUMAN NATURE . r e s o n a n z Situation 2

*scrollen für den deutschen Text*

 

Zu den Tickets!

 

Situation #2

14 & 15 June 2024

HUMAN NATURE is a long-term project by The Moving Academy, Berlin. It touches on the increasingly urgent question of our relationship to the environment and our place in the natural world. How does this, and our relationship to each other, shape patterns and space, and what are the creative forces and potentials within it? HUMAN NATURE moves with artistic practice in and around places where spaces for encounter, resonance and reflection open up.
The current series in the historic Großer Wasserspeicher Berlin with various artists and formats can be followed throughout the year.


Programme

  • HUMAN NATURE Get Together _ an invitation to a prelude on 13 June 2024 at 19.30h at the main entrance of the water reservoir. With Common Food & Drinktable - bring snacks and your favourite drink to the prelude and exchange about humans, natures and what moves us.

 

  • Performance _ 14 June 2024 at 19.30h

with Ân Jos Vû / dance, Bettina Helmrich / dance, Kristín Guttenberg / dance, Fujara
3 dancers explore the possibilities of the water reservoir and play the place with the amplified and altered sounds of their movements. They choreograph fragments and pieces in solo, duo and trio through the concentric circular arrangements of the building. Centres and peripheries, dynamics and silences are found and formed in a compositional process. Instrumental sounds are entering, interweave, interact and take over in an interplay with the movers...
At the beginning, a silent walk introduces performers and audience to the atmosphere of the reservoir and a transformed and deeper listening and perception. From there, sound, time and space pieces begin to develop in real time, including exits and entrances of the monument.

Limited places, remaining tickets at the doors. !Special: Come together - one additional person can be invited to your ticket!



  • Silent Walk - Sensing & Listening on 15 June 2024 _ 10-10.45h

With a brief introduction to the artistic practice of perceiving space, sound and time, participants will be taken on a guided tour of the Great Water Reservoir. They experience it in its industrial architecture and as an enormous resonating space that captures sounds from inside and outside and plays them back in an incomparable echo. The Silent Walks provide insights into the practice of real-time composition, which take place in the evenings in the performances of the HUMAN NATURE . r e s o n a n c series, and open up a space for reflection on stimulated perceptions.


Limited places, remaining tickets at the doors.



  • Performance on 15 June _ 20h


Set : Christopher Dell / Vibraphone - Solo.
The composer and vibraphonist known for his virtuoso work and radical performativity moves his unique research to the Great Water Reservoir and involves us in a transcendental compositional process in a special place.
more: https://www.christopher-dell.de/en/projects/monodosis/

Set: Ân Jos Vû / Dance, Bettina Helmrich / Dance, Kristín Guttenberg / Dance _ Solo - Duo - Trio
The dancers use improvisational principles to engage with the sound space of the reservoir and make movements and physicalities resonate. They compose with the audible and the inaudible, visibility and invisibility in an almost incomprehensible space. Contrasting or complementing the compositions of the Vibraphon. Contrasting the compositions of the vibraphone.

Limited places, remaining tickets at the doors. !Special: Come together - one additional person can be invited to your ticket!


! Note: Please bring warm clothing and a torch for all events !
The audience moves freely during the entire time. Seating available if required.


After each performance there will be an opportunity for informal exchange and reflection.



Die Wasserspeicher-Reihe mit verschiedenen Künstler:innen und Formaten kann das ganze Jahr über mitverfolgt werden.

 HUMAN NATURE ist ein Langzeit-Projekt von The Moving Academy, Berlin . Es berührt die immer drängendere Frage nach unserer Beziehung zur Umwelt und unsere Verortung in der natürlichen Welt. Wie prägt diese, und auch die Beziehung zueinander, Muster und Raum, und was sind die kreativen Kräfte und Potentiale darin. HUMAN NATURE bewegt sich mit künstlerischer Praxis an und in Orten, an denen sich Räume für Begegnung, Resonanz und Reflexion eröffnen.

Situation #2

​14. & 15. Juni 2024

Programm:

  • HUMAN NATURE Get Together: Einladung zur Prelude am 13. Juni 2024 um 19.30h am Haupteingang des Wasserspeichers. Mit Common Food & Drinktable - bringt Snacks und Euer Lieblingsgetränk zum Auftakt und Austausch über Menschen, Naturen und was uns sonst noch bewegt.
  • 14. Juni 2024 _ Performance 19.30-22h  _  Bettina Helmrich/Tanz, Ân-Jos Vū/Tanz, Kristín Guttenberg/Tanz, Fujara
  • 15. Juni 2024 _ Silent Walk - Sensing & Listening 10-11h
  • 15. Juni 2024 _ Performance 20-21.30h _ Christopher Dell/Vibraphon Solo  //  Helmrich - Guttenberg - Vū / Tanz Solo - Duo - Trio


Karten bitte  im Vorverkauf erwerben. Limitierte Platzzahl, Restkarten an der Abendkasse


  • Performance _ 14. Juni 2024 von 19.30 - ca. 22h

mit Ân Jos Vû / Tanz, Bettina Helmrich / Tanz, Kristín Guttenberg / Tanz, Fujara
In einer Langzeit-Performance loten 3 Tänzer:innen die Möglichkeiten des Wasserspeichers aus. Sie spielen den Ort mit den Klängen ihrer Bewegungen und choreographieren Fragmente und Stücke im Solo, Duo und Trio durch die konzenrischen Kreisanordnungen des Baus. Es finden und bilden sich Zentren und Peripherien, Dynamiken und Stille in einem kompositorischen Prozess, in den sich immer wieder auch Instrumentalist:innen einfinden.
Zu Beginn führt ein Silent Walk Performer:innen und Publikum in die Atmosphäre des Reservoires und ein verändertes und tieferes Hören und Wahrnehmen ein. Aus ihm heraus beginnen sich Klang-, Zeit- und Raum- Stücke in Echtzeit zu entwickeln und beziehen auch zum Teil überraschende Aus- und Eingänge des Monuments ein.

Limitierte Platzzahl, Restkarten an der Abendkasse. Spezial: Invite-a-friend-Option - auf jedes Ticket kann eine weitere Person eingeladen werden.


  • Silent Walk - Sensing & Listening am 15. Juni 2024 _ 10-10.45h mit Kristín Guttenberg

Mit einer kurzen Einführung in die künstlerische Praxis des Wahrnehmens von Raum, Klang und Zeit werden die Teilnehmenden in einer geführten Tour in den Großen Wasserspeicher geleitet. Sie erleben ihn in seiner Industrie-Architektur und als enormen Resonanzraum, der Klänge aus dem Inneren und aus der äusseren Umgebung auffängt und in einem unvergleichlichen Echo weiterspielt. Die Silent Walks geben dabei Einblicke in die Praxis der Echtzeitkomposition, die abends in den Performances der Reihe HUMAN NATURE . r e s o n a n z stattfinden, und eröffenen einen Raum zur Reflexion über angeregte Wahrnehmungen.



Limitierte Platzzahl, Restkarten an der Kasse


  • Performance am 15. Juni _ 20h


Set : Christopher Dell / Vibraphon - Solo
Der für seine virtuose Arbeit und radikale Performativität bekannte Komponist und Vibraphonist verlegt seine einzigartige Recherche in den Großen Wasserspeicher und beteiligt uns an einem transzendentalen kompositorischen Prozess. an besonderem Ort.
Mehr unter www.christopher-dell.de/en/projects/monodosis/

Set: Ân Jos Vû / Tanz, Bettina Helmrich / Tanz, Kristín Guttenberg / Tanz _ Solo - Duo - Trio
Die Tänzer:innen befassen sich mit improvisatorischen Prinzipien mit dem Klangraum des Reservoires und bringen Bewegungen und Körperlichkeiten zum klingen. Sie komponieren mit Hörbarem und Unhörbarem, Sichtbarkeit und Unsichtbarkeit in einem nahezu unerfassbaren Raum.

Limitierte Platzzahl, Restkarten an der Abendkasse. Spezial: Invite-a-friend-Option: auf jedes Ticket kann eine weitere Person eingeladen werden


Hinweis: !Bitte warme Kleidung und Taschenlampe (ggf. im Mobiltelefon) mitbringen!
Das Publikum bewegt sich während der gesamten Zeit frei. Sitzgelegenheiten bei Bedarf vorhanden.

Im Anschluss an jede Aufführung gibt es Gelegenheit zum gemeinsamen informellen Austausch und Reflexion.


Weitere Infos hier!

Read more …